Informationen zu Synergiemeetings

Durch den moderierten Austausch erhalten TeilnehmerInnen aus unterschiedlichsten Branchen Antworten auf die Frage: „Wie machen das andere?“ Die Dialoge der Teilnehmer zu ihren speziellen Arbeitsergebnissen und Methoden führen in einen erweiterten Wissensstand zu bereits „validierten Methoden.“

Unsere Synergiemeetings bewirken damit, dass fachliche und kommunikative Schlüsselkompetenzen erweitert werden und Sie sich im Netzwerk von Fach- und Führungskräften gegenseitig unterstützen und austauschen können.

Wir treten in unseren Synergiemeetings mit Ihnen in einen systematischen und wiederkehrenden Dialog mit Kollegen und Experten, um:

  • Erfahrungen auszutauschen
  • Neues zu erfahren
  • Methoden weiterzuentwickeln
  • typische Problemstellungen und Lösungsansätze entwickeln

Unser Qualifizierungsangebot richtet sich an:

Unternehmer, Geschäftsführer, MB und interne Auditoren, Fach- und Führungskräfte,  Einkäufer sowie Werks- und Betriebsleiter aus allen Branchen.

Anmeldung

Für Ihre Anmeldung zum Synergiemeeting senden Sie uns bitte eine E-Mail oder nutzen Sie unser Onlineformular. Gern nehmen wir Ihre Anmeldung auch telefonisch entgegen unter Tel. 02307 / 28 74 422.

Veranstaltungsort

l’Arrivée HOTEL & SPA GmbH
Wittbräucker Straße 565
44267 Dortmund-Höchsten
Zur Website
Hausprospekt l´Arivee
Anfahrt via Google Maps

Kontakt für Ihre Zimmerbuchung:
Telefon: +49 (0) 231 880 50 – 0
Telefax: +49 (0) 231 880 50 – 100
E-Mail: mail@larrivee.de

Termine

SYSTEMATISCHER BRANCHEN- ÜBERGREIFENDER AUSTAUSCH

In unserem Synergiemeeting fördern wir den Erfahrungsaustausch von Fach- und Führungskräften aus verschiedenen Branchen zu neuem Wissen. Wir liefern Inspiration und Impulse für effektive und effiziente Lösungsansätze zu unternehmerischen Problemstellungen, Risiken und neuen Chancen. Im Anschluss an den Workshop stellen wir Ihnen Ihre gemeinsam erarbeiteten Ergebnisse in Dateiform zur Verfügung.

AUSTAUSCH ZUM NEUEN UNTERNEHMERISCHEN ANSATZ DER NORM UND DER NEUEN ROLLE DES MB

Wie erfüllen wir den erhöhten Anspruch an die Führung, wie managen wir Chancen und Risiken, sichern Wissen und machen es nutzbar? Wie werden wir dem Stakeholder-Ansatz gerecht? Sitzen MB und die oberste Leitung „in einem Boot“?

WISSEN UND TOOLS FÜR DIE PRAKTISCHE ANWENDUNG

Sie erhalten wertvolle Lösungsansätze für einen größeren unternehmerischen Nutzen durch die Umsetzung der neuen High-Level-Standards sowie Praxistipps für ein erfolgreiches Bestehen des Zertifizierungsaudits von einem erfahrenen Experten.

Wie können wir den Plan-Do-Check-Act-Zyklus systematisch im Unternehmen umsetzen und welche Dimensionen sind dabei zu berücksichtigen? Antworten zu wesentlichen Anforderungen der neuen Norm werden unter den Teilnehmern ausgetauscht und gemeinsam erarbeitet, z.B:

  • Integration des PDCA-Standards
  • Vision, Strategie, Ziele, Strukturen
  • Wissen, Kommunikation, Qualifizierung
  • systematische Kontrollen
  • strategische Auditprogramme
  • risikobasiertes Denken
  • Entstörungsmanagement

Zum Informationsfaltblatt (PDF)

Zahlreiche Studien belegen, dass die bestehende Arbeitswelt an ihre Grenzen kommt, um nachhaltig profitable Unternehmensergebnisse zu erzielen:

  • Seit Jahren geht der „Engagement-Index“ deutscher Arbeitnehmer auf ein erschreckendes Niveau zurück. Diese Entwicklung steht mit reduzierter Identifikation, Innovationskraft und sinkender Rentabilität in enger Wechselwirkung.
  • Schlüsselfaktor sind in diesem Zusammenhang die Rolle und das Bewusstsein der Führung.

In unserem Synergiemeeting tauschen wir uns mit den Teilnehmern zu Ursachen aus und erarbeiten Lösungen zur Verbesserung der unternehmerischen Reifegrade sowie für die Erschließung von Performancepotenzialen.

Wie kann die Geschäftsführung:

  • eine wertschätzende, menschenorientierte Rolle der Führung fördern?
  • Systeme und Methoden verbessern?
  • Mitarbeiter entfesseln?
  • Erfolge entwickeln und feiern?

„Arbeitswelt 4.0“, ISO 9000 für Geschäftsführer: Wie führen Sie QM in Ihrem Unternehmen?

Workshop-Ablauf (Vormittag)

Begrüßung / Einstieg
Ziele und Themenschwerpunkte festlegen

Die ORGAWELT von HEUTE

  • aufbereitete langjährige Erfahrungen des Referenten zu bestehenden Chancen und Risiken zahlreicher Unternehmen
  • Input, Impulse zu Performancepotenzialen.

Erfahrungsaustausch der Geschäftsführer zu unternehmerischen Schlüsselfaktoren.

Rollenverständnis, Rollenwahrnehmung und Bewusstsein von Geschäftsführung, Führungskräfte, Mitarbeiter und QM:

  • unerfüllte Sehnsucht von Menschen im Arbeitsleben und deren Auswirkungen auf die Unternehmensleistung im praktischen Arbeitsleben (Risiken und Chancen)
  • praktische Lösungsansätze erarbeiten.

Workshop-Ablauf (Nachmittag)

ORGAWELT der ZUKUNFT

  • Einblicke in weltweite Entwicklungen zu „innovativen neuen Organisations- und Qualitätsmanagementsystemen“, die den Wandel fördern und unterstützen
  • gemeinsame Überlegungen in Bezug auf agile Führung und zukünftige selbstlernenden Netzwerkstrukturen

Erfahrungsaustausch der Geschäftsführer in Gruppenarbeiten
nach der World-Café-Methode

  • Entwickeln und Erreichen beweglicher Organisationen:
    o Arbeit 4.0- und Qualitätsmanagement-Strategien
    o Nachhaltigkeitsmanagement

Rolle der Geschäftsführung in externen Zertifizierungsaudits

  • Was bedeutet Rechenschaftspflicht der Leitung im Sinne von QM
  • Was kann die Geschäftsführung von Zertifizierungsauditoren bzgl. Inputs und Impulsen erwarten?
  • Welchen Beitrag können Zertifizierungsaudits für den unternehmerischen Erfolg leisten?

Feedbackrunde und Themenvorschläge für das nächste Synergiemeeting

Zum Informationsfaltblatt (PDF)

Xing Facebook linkedIn Kontakt